Veredlung investiert 3 Millionen Euro in neues Lagerkonzept

Unser  Ziel ist es, unsere Kunden möglichst just in time zu beliefern. Aber der Produktionsoutput entspricht nicht an 365 Tagen im Jahr 1:1 dem Abnahmeverhalten unserer Kunden.


Zur Überbrückung dieses Zeitraumes unterhalten wir, das RWE Geschäftsfeld Veredlung, eigene und angemietete Lagerstandorte, europaweit. Dort bevorraten wir ausreichend palettierte Ware wie z.B. Kaminbrikett für das Privatkundengeschäft.  Den Effekt der Flexibilität wollen wir weiter stärken und investieren seit Baubeginn im Oktober 2017 rund 3 Mio. in eine neue Lagerfläche direkt am Standort Frechen-Wachtberg. Hier entsteht ein zusätzlicher Lagerplatz von 23.000 m² bzw. 38.000 Pallettenstellplätzen. Die dafür erforderliche Infrastruktur wurde demensprechend angepasst, so dass eine schnelle  LKW-Abfertigung gewährleistet ist.


Wir freuen uns das wir diese Investition in die Zukunft des Standortes und zur weiterhin sicheren Kundenversorgung im Privatkundengeschäft tätigen konnten. Am 18.07.2018 wird die neue Lagerfläche offiziell mit einer Eröffnungsfeier und geladenen Gästen aus Politik und der Branche eingeweiht.