LSC zur kostengünstigen

Aufkohlung von Stahl

LSC Lignite Special Coke von Rheinbraun Brennstoff (RBB) ist ein vielseitig einsetzbarer Kohlenstoffträger für die Stahlindustrie, der hohe metallurgische Anforderungen erfüllt. Zusätzlich zu den grundlegenden Anwendungen wie Vordesoxidation, Schrottsatzsteigerung und Basisaufkohlung ersetzt es in vielen Fällen auch teure Aufkohlungsprodukte wie Graphite oder Nadelkokse.

LSC wird aus heimischer Braunkohle durch Verkokung gewonnen und ist bis weit in die Zukunft hinein verfügbar, sodass unsere Kunden von der hohen Versorgungssicherheit profitieren. Prozesskosten werden durch langfristige Lieferverträge auf Jahre im Voraus kalkulierbar. Dank eigener Produktion und eingespielter Logistik deckt RBB die komplette Lieferkette ab und garantiert eine hohe Verfügbarkeit.

Schnelle Auflösung und Reaktion

Dank seiner hohen Porosität löst sich LSC optimal in der Schmelze auf und beschleunigt durch sein schnelles Reaktionsvermögen den Legierungs- und Aufkohlungsprozess.

Schwefeleinbindung

90 % des Schwefels werden in die Koksasche eingebunden, sodass der für den Flüssigstahl relevante Schwefelgehalt bei nur rund 10 % des Gesamtschwefels liegt.

Homogenes Aufschmelzen

Die Asche von LSC hat aufgrund des hohen Kalkanteils von rund 40 % einen basischen Charakter und entspricht damit dem Basengrad typischer Stahlwerksschlacken. Deshalb schmilzt LSC homogen in die Prozessschlacke ein, und es entsteht eine Stahlschmelze ohne Einschlüsse. LSC eignet sich damit auch für die Aufkohlung von Stahlgüten, die auf Tonerde, Spinell oder Titandioxid empfindlich reagieren, wie zum Beispiel Schienen-, Stahlkord- oder Wälzlagerstahl.

Kurze Behandlung mit zuverlässiger Kohlenstoffeinstellung

Die überdurchschnittlich gute Produktauflösung verkürzt die Behandlungszeiten. Gleichzeitig gewährleistet LSC eine zuverlässige Kohlenstoffeinstellung im Flüssigstahl auch bei sehr hohen Zusätzen. Zeitaufwändiges Nachlegieren oder eine spätere Nachaufkohlung werden vermieden.

Wirtschaftlichkeit

LSC ist ein heimischer Kohlenstoffträger, dessen Gewinnung und Herstellung unabhängig von den volatilen Rohstoffpreisen auf dem Weltmarkt ist. Langfristige Lieferverträge machen die Kosten für die metallurgischen Prozesse kalkulierbar, was die Wirtschaftlichkeit eines Stahlwerks unterstützt.

Versorgungssicherheit

Als Aufkohlungsmittel aus rheinischer Braunkohle, die langfristig verfügbar ist, bietet LSC eine hohe Versorgungssicherheit. Mit eigener Produktion, zwei Verpackungs- und Umschlagsstandorten sowie einer eingespielten Logistik gewährleistet RBB die flexible und termintreue Anlieferung. LSC ist in zahlreichen Gebinden und Liefergrößen verfügbar: verpackt vom 8-kg-Sack bis 1,2-Tonnen-Bigbag oder klassisch per loser Lieferung mit LKW oder Bahn.


LSC Ansprechpartner

Andreas Kuphal
Abteilungsleiter Industrievertrieb
T +49 221 480 - 25289
Andreas.Kuphal@rwe.com

Zuverlässiger Lieferant für Prozesskohlenstoffe aller Art

Über die eigenen Produkte hinaus bieten wir in Zusammenarbeit mit unseren langjährigen Partnern verschiedenste Kohlenstoffträger für den Einsatz in metallurgischen Prozessen an. Dazu zählen die folgenden Einsatzgebiete:
 

  • Energieträger und Reduktionsmittel
  • Einsatzkohle für Elektrolichtbogenöfen
  • Schrottsatzsteigerung im Oxygenstahlkonverter
  • Blaskohle zur Schlackenschäumung
  • Aufkohlung und Vordesoxidation
  • Recycling von Prozessstäuben

 
Auch hier bieten wir unseren Kunden ganzheitliche Lösungen an. Mit Hilfe unserer eingespielten Logistik können wir auch hier von Einzellieferungen bis hin zu ganzen Schiffspartien individuelle Kundenanforderungen erfüllen.

LSC Lignite Special Coke Produkte

Unternehmen

Produktion

Vertrieb