Dampferzeugung mit Kraft-Wärme-Kopplung

LE Lignite Energy ist ein besonders effizienter Energieträger für die wirtschaftliche Erzeugung von Prozessdampf und Strom mit Hilfe der Kraft-Wärme-Kopplung. Diese Technologie kommt zum Beispiel in der Papier- und Zuckerindustrie, in Brauereien sowie in weiteren energieintensiven Branchen zum Einsatz, die sowohl Prozessdampf als auch Strom benötigen. 

Rheinbraun Brennstoff (RBB) entwickelt mit seinen Partnern für diese Kunden Versorgungslösungen in Leistungsbereichen von 5 bis 300 MWth. RBB unterstützt die Planung und Realisierung neuer Erzeugungsanlagen sowie die Umrüstung bestehender Kesselanlagen auf LE.

Die Betreiber von Dampf- und Stromerzeugungsanlagen profitieren von langfristig günstigen Energiepreisen. RBB sorgt nicht nur für eine sichere Versorgung mit Brennstoffen, sondern stellt auch die umweltgerechte Entsorgung der Asche sicher.

Heizwert

LE von RBB besitzt einen hohen Anteil an flüchtigen Bestandteilen, eine definierte Korngröße sowie einen gleichbleibend niedrigen Wassergehalt. Dies gewährleistet ein optimales Brennverhalten für eine wirtschaftliche Dampferzeugung durch einen nahezu konstanten Heizwert.

Wirtschaftlichkeit

LE ist im Gegensatz zu Öl, Gas und Steinkohle ein sehr günstiger Energieträger mit langfristig kalkulierbaren Preisen. Mehrjährige Lieferverträge sichern die Wirtschaftlichkeit der Erzeugungsanlagen. 

Versorgungssicherheit

Als Energieträger aus rheinischer Braunkohle punktet LE mit einer sehr hohen Liefersicherheit, die RBB durch eigene Produktionsstätten garantiert. Mit drei Fabriken, einem zusätzlichen Umschlagsterminal sowie einer eingespielten Logistik gewährleistet RBB die flexible und termintreue Anlieferung.

Einfache und sichere Handhabung

LE pulverized (LEP) und LE grained (LEG) werden einfach und sicher im geschlossenen System gehandhabt. Der Anwendungskomfort ist hoch und entspricht dem von Heizölanlagen. Die Anlieferung erfolgt per LKW im Silo oder per Bahn im Kesselwagen.

Hohe Regelgeschwindigkeit

Die Feuerungsanlagen für LE haben eine hohe Regelgeschwindigkeit, sodass die Prozessdampferzeugung flexibel den Anforderungen der Produktion angepasst werden kann.

Einhaltung gesetzlicher Emissionsgrenzwerte

LE ist ein schwefelarmer Energieträger, mit dem sich die gesetzlichen Emissionsgrenzwerte problemlos einhalten lassen.

Thermische Verwertung von Reststoffen

In den Dampferzeugungsanlagen können Reststoffe durch Mitverbrennung thermisch verwertet werden. Dies senkt in vielen Branchen die zunehmend steigenden Entsorgungskosten.


LE Ansprechpartner

Andreas Knapp
Abteilungsleiter Industrievertrieb
T +49 221 480 - 25421
Andreas.Knapp@rwe.com

Dampferzeugung

5 bis 20 MWth

Für Großwasserraumkessel mit einer Leistung von 5 bis 20 MWth eignet sich LE pulverized. LEP kann zur Befeuerung von Niederdruck- und Hochdruckkesseln eingesetzt werden. Die Kessel benötigen wenig Platz und haben eine hohe Regelgeschwindigkeit. Durch eine Kraft-Wärme-Kopplung entsteht eine energieeffiziente Prozessdampf- und Stromerzeugung.

20 bis 200 MWth

In Wanderrost- und Flammrohrkesseln können die Produkte LE compact (LEC) und LE pulverized (LEP) eingesetzt werden. Flammrohrkessel bis 200 MWth sind technisch möglich und wirtschaftlich sinnvoll.

Die Befeuerung von Wanderrostkesseln bis 150 MWth mit LEC ist eine bewährte und robuste Technik, die sich durch geringe Betriebskosten und eine einfache Brennstoffzuführung auszeichnet. In den Kesseln können auch Reststoffe thermisch verwertet werden. Dies vermeidet Entsorgungskosten, zum Beispiel in der Papierindustrie, macht die Unternehmen unabhängig vom Entsorgungsmarkt und spart wertvolle Primärenergie.

200 bis 300 MWth

In großen, leistungsfähigen Anlagen mit Wirbelschichtfeuerung bis 300 MWth kommt LE grained (LEG) zum Einsatz. In der zirkulierenden Wirbelschicht können auch Reststoffe thermisch verwertet werden. Dies vermeidet Entsorgungskosten, zum Beispiel in der Papierindustrie, macht die Unternehmen unabhängig vom Entsorgungsmarkt und spart wertvolle Primärenergie.

LE Lignite Energy Produkte

Analysenanhaltswerte LE

KURZANALYSE (ROH) LEP LEG LEC
Wassergehalt 11,0 % 13,0 % 19,0 %
Aschegehalt 4,0 % 4,0 % 3,5 %
Flüchtige Bestandteile (überwiegend CO & CO2) 45,0 % 44,0 % 41,0 %
Fixer Kohlenstoff 40,0 % 39,0 % 36,5 %
Heizwert (HU) 22,2 MJ/kg 21,5 MJ/kg 19,8 MJ/kg

 

Unternehmen

Produktion

Vertrieb